Sonntag, 29. November 2020

Wochenendbericht: Server bestellt und Software installiert

Über das Wochenende habe ich über den Dienstleister meines Vertrauens, die Firma "netcup" nach etwas Auszeit wieder einen virtuellen Server bestellt. Und tatsächlich im Bereich der Leistungen hat sich einiges getan: 160 Gigabyte Plattenspeicher für 6 Euro im Monat was die laufenden Kosten gering hält, sich realistisch amortisieren dürfte und genug "Platz nach oben" bietet.

Weiterhin habe ich ein wenig mit Pixtacy gearbeitet und die Software und nötigen Komponenten des LAMP-Stacks auf Ubuntu 20.04 installiert. 

Sofern Hilfe an Linux-Support besteht und ihr auch einen eigenen Shop aufmachen möchtet, biete ich unter linuxandlanguages.com entsprechende Dienstleistungen zu einem fairen Stundensatz an.

Donnerstag, 26. November 2020

Mein Bildagenturprojekt - Kauf von Literatur

 Heute gab es einige wichtige Käufe, die ich getätigt habe.

  • Das BFF-Handbuch Fotorecht - Grund war, dass ich insbesondere das Vertragsmaterial als Vorlage nehmen wollte. Das Vorgängerwerk "Verträge" hatte ich in einer älteren Ausgabe hier noch liegen aber es ist schon ziemlich alt. Eine Aktualisierung war fällig. Mit 109 Euro plus Versand ist das Buch nicht gerade günstig wird aber so manche Rechtsberatung erleichtern können zumal das Vertragsmaterial auch in digitaler Form als Download vorhanden ist.
  • Bildhonorare 2020 (Digitalpaket) - nicht mehr ganz taufrisch aber dank ver.di Mitgliedschaft vergünstigt bekommen.

Dienstag, 10. November 2020

Abonnement von ProfiFoto abgeschlossen

Ich verfolge privat momentan eher eine Minimalismus-Lebensphilosophie, führe Haushaltsbuch etc. aber heute habe ich mir doch einen Hauch "Luxus" gegönnt.

Dies bestand im Abschließen eines "ProfiFoto" Abonnements. Nachdem ich ein wenig auf der Webseite gestöbert habe und eigentlich nur eine Probeausgabe wollte um Robert Kneschkes Artikel über Smartphones zu lesen wurde ich auf die Prämiensektion aufmerksam.

Zur Wahl standen der "WorldPressPhoto" Fotoband sowie Silke Güldners "Erfolg im Foto-Business". Für letzteres habe ich mich dann auch entschieden da ich es ohnehin auf meiner Amazon-Wunschliste hatte.

Auch begeisterte mich, dass ProfiFoto ein Corona-Spezial aufgelegt hatte. Ich frage mich schon länger wie Lockdowns die Kunst in Foto und Büchern beeinflussen. Vielleicht erleben wir derzeit ähnlich wie in der Trümmerliteratur eine Art "Quarantäne-Epoche"… 

Wer weiß… Es bleibt auf jeden Fall spannend… ProfiFoto wird mich sicherlich unterrichten…

Dienstag, 1. September 2020

Forenlinks hinzugefügt

 In der Sektion "Friends of Virtuapress" sind zwei neue Links zu Foren hinzugefügt worden. (dforum und dslr-forum)

Samstag, 20. Juni 2020

EIn (unmoralisches?) Sonderangebot von Dreamstime - Wird Dreamstime zum neuen Dollarphotoclub?

Ich habe vorhin mein Emailpostfach ein wenig durchgeschaut und bin auf ein Sonderangebot von Dreamstime aufmerksam geworden was ich (aus Käufersicht) ganz interessant fand:

Dreamstime schrieb machte mir folgendes Angebot was mich doch sehr an den Dollarphotoclub zu fotolia-Zeiten erinnert hat:

Special Dreamstime offer, expires in 48 hours!

1 image/month. Any size, any format.
Only $1!

Get special offer

Renews at $1, cancel or upgrade at any time

Ich lasse dies erst mal kommentarlos so stehen.

Mittwoch, 20. Mai 2020

Kleines Blog-Update - Neues Banner

Nachdem ich schon lange keine Veröffentlichung auf diesem Blog gemacht habe nahm ich dies zum Anlass, dass Standard "favicon" von Blogspot.com auszutauschen und einen Link zum Fami-Portal hinzuzufügen wo ich ab und an auch etwas poste.

Leider gibt es in der Fachrichtung "Bildagentur" für kommende Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste keine richtigen Ausbildungsstellen mehr.

Falls jemand doch eine entsprechende Ausbildung jenseits eines Praktikums anbietet veröffentliche ich in diesem Blog jedoch gerne einen Link.

Die größte Änderung der Webseite dürfte jedoch das Banner sein, welches nun den Titel der Seite schmückt. Die Schrift entspricht dabei der Titelschrift des 1982 produzierten Filmes "Blade Runner" der in mehreren Fassungen (Director's Cut, Final Cut) veröffentlicht wurde und in Los Angeles im fiktiven Jahr 2019 spielt.